Über uns...

 

Die Grundidee, die dieser Tourneetheatergründung vorausging, lässt sich folgendermassen umschreiben: Märchen sind, wenn sie auf liebevolle und professionelle Art auf der Bühne realisiert werden, ein geeignetes Mittel, um die Kinder nachhaltig in ihrer angeborenen Fantasie zu unterstützen und sie zu fördern. Das auf der Bühne Dargestellte prägt sich, eine lustvolle und zeitgemässe Dramaturgie vorausgesetzt, dem einzelnen Besucher stark ein. Die Spielsituationen regen die Kinder in ihrer eigenen Fantasie an. Je nach Figurenidentifikation wird das Spiel noch lange nach der erlebten Aufführung für sich und mit anderen weiterentwickelt und weitergespielt.

 

Hauptvoraussetzung bei dieser Art von Arbeit stellt für uns unsere eigene Identifikation mit eben dieser Arbeit dar. Wir sind eine Gruppe, die je nach Art der Produktion zwischen acht und zehn Mitglieder zählt und die von der Auswahl des Bühnenstücks über das Schreiben der Bühnenfassung, das Erstellen der Kulissen und Requisiten sowie der Organisation der eigentlichen Tournee alles selbst ausführt. Das Schauspielerteam setzt sich aus Mitgliedern zusammen, die alle über eine professionelle Ausbildung und mehrjährige Bühnenerfahrung verfügen.

Die Resonanz, die wir in den letzten Jahren erfahren durften, bestärkt uns in unserer Überzeugung, auf dem richtigen Weg zu sein. Mittlerweile dürfen wir auf ein treues Stammpublikum in der ganzen Deutschschweiz zählen.

    

Das Märchentourneetheater wurde 1986 in Basel gegründet. Von Anfang an war es als Tourneetheater konzipiert. Das heisst, wir verfügen über einen Lastwagen für das gesamte Bühnenmaterial und das Bühnensystem ist so konzipiert, dass wir sowohl eher kleinere Dorfbühnen als auch grosse Säle problemlos bespielen können - Dank unseres flexiblen Bühnensystems.

 

Zu Beginn war die Tournee mit 35 Vorstellungen noch relativ klein und wir tourten ausschliesslich in der Nordwestschweiz. Wir benutzten die jeweils vorhandenen Scheinwerfer und das entsprechende Regiepult. Immer mehr zeigte sich, dass diese Lösung nicht optimal war, da wir die Lichtregie nur mit grossen Schwankungen von Ort zu Ort gestalten konnten. Im Laufe des Ausbaus der Gesamttournee auf mittlerweile ca. 60 Vorstellungen pro Saison (in beinahe allen deutschschweizer Kantonen) schafften wir uns sowohl eine eigene Lichtanlage als auch eine eigene Audioanlage an.

 

So führen wir seit einigen Jahren die Lichtregie und Toneinspielungen von den eigenen Geräten ab und sind somit völlig unabhängig von den örtlichen Bedingungen. Das Resultat ist eine Lichtoptik und ein Hörerlebnis, welche wir in gleichbleibender Qualität an jedem beliebigen Ort einsetzen können.

 

Die Anforderungen an die Schauspieler sind mit den Jahren stark gestiegen. Arbeiteten wir anfänglich mehrheitlich mit Laien zusammen (allerdings immer mit sehr guten Darsteller/Innen), so sind es heute ausnahmslos alles Schauspieler/Innen, die eine Schauspielschule absolviert und auch erfolgreich abgeschlossen haben.

  • Facebook Basic